Fachhochschulreife

Die Fachhochschulreife ist Voraussetzung für ein Studium an einer Fachhochschule. Darüber hinaus wird in vielen Ausbildungsberufen die Fachhochschulreife vorausgesetzt. Man erlangt sie durch erfolgreichen Abschluss einer Fachoberschule (FOS). Die Stader Privatschule bietet die staatlich anerkannte FOS in zwei Fachrichtungen an:

  • Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung – Schwerpunkt Wirtschaft
  • Fachoberschule Gesundheit und Soziales – Schwerpunkt Sozialpädagogik.

Zielgruppe: Jugendliche und Erwachsene, die einen höheren Schulabschluss anstreben oder studieren möchten

Abschluss: allgemeine Fachhochschulreife

Nach erfolgreicher staatlicher Abschlussprüfung wird das Abschlusszeugnis der Schule mit dem Siegel der Landesschulbehörde erteilt. Die Absolventen der Fachoberschule Sozialpädagogik erwerben die allgemeine Fachhochschulreife. Sie haben damit die Zugangsberechtigung zu jeder Fachhochschule.

Ziel: Nach erfolgreichem Abschluss bestehen u. a. folgende Möglichkeiten:

  • Studium an einer Fachhochschule,
  • Besuch höherer Berufsfachschulen,
  • Berufsausbildung,
  • Eintritt in den gehobenen Dienst in Ämter und Behörden,
  • Eintritt in die gehobene Laufbahn der Bundeswehr.

Inhalte/Fächer:

Fächer in Klasse 11

  • Berufsbezogener Lernbereich
  • Deutsch
  • Mathematik
  • Englisch
  • Politik
  • Werte und Normen

Zusätzliche Fächer in Klasse 12:

  • Naturwissenschaften
  • Informationsverarbeitung
  • Sport

Zugangsvoraussetzungen: Zum Eintritt in die Klasse 11 ist berechtigt, wer den Sekundar-I-Abschluss (Realschulabschluss) erworben hat. Zum Eintritt in die Klasse 12 ist berechtigt,

  • wer am Ende der Klasse 11 versetzt wird,
  • wer bereits eine einschlägige Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen hat oder
  • wer einen anderen  gleichwertigen Bildungsstand verfügt und eine mindestens fünfjährige einschlägige hauptberufliche Tätigkeit nachweisen kann.

Praktikum: Im Rahmen der Klasse 11 ist ein einschlägiges Betriebspraktikum von mindesten 960 Stunden zu absolvieren.

Termine: Das Schuljahr beginnt jeweils am 1. August und endet am 31. Juli. Es gilt der aktuelle niedersächsische Ferienplan.

Förderung ist nach Bundesausbildungsförderungsgesetz (BaFöG) ist möglich.